Qrealm.com


Was ist Pranayama Yoga?

Als wichtiger Bestandteil der meisten Yoga-Übungen ist Pranayama Yoga etwas, ist es hilfreich für Anfänger zu verstehen. Erhalten Sie diesen Teil des Yoga Recht dürfte der Entwicklung einer guten Gesamtprogramm für die laufende Arbeit Yoga helfen.

Was ist Pranayama Yoga?

Pranayama Yoga wird auch als "Atmen Yoga", da sie auf dem Prinzip der Kontrolle der Atem beruht. Der Name Pranayama Yoga, nach Sprachquellen, kommt von den Worten "Prana" (Lebenskraft) und "yama" (Kontrolle).

Pranayama Yoga ist oft ein Teil von anderen Yoga-Praktiken. Es ist ein Bestandteil verschiedener Arten oder Disziplinen des Yoga. Zusammen mit anderen kritischen Elemente wie "Asanas" (Körperhaltungen), Pranayama ist ein zentraler Bestandteil der, wie Yoga hilft den Teilnehmern, um im Einklang mit ihrem Körper zu bekommen.

Stufen von Pranayama Yoga

Nach Ansicht einiger Praktiker hat Pranayama-Yoga vier wesentliche Phasen. Die erste, die manchmal als Arambha ist, wo der Benutzer erfährt zunächst ein Interesse an der Steuerung den Atem an. Sie können dann auf einem fortgeschrittenen Stadium genannt ghata, wo innere Prozesse sind bei der Arbeit zu helfen, den Atem kontrollieren zu bewegen. Die nächste Stufe, genannt Parichay, ist, wo eine Art "Erleuchtung" oder Wissen erfolgt. Danach zeigen einige, die die alten Yoga-Kunst studiert haben, eine vierte Ebene, die sich öffnet oder entriegelt mehr des menschlichen Potentials, um zu einer Art von höheren geistigen Ebene. Diese vierte Stufe des Pranayama Yoga ist sehr offen für Interpretation, und Trainer kann oder auch nicht in einer Gruppe Yoga-Session oder eine andere Aktivität sind es.

Warum muss Pranayama Yoga?

Anders als seine zentrale Funktion im häufigsten Arten von Yoga gibt es spezifische Gründe, Pranayama in Ihrem Fitness-Routine zu praktizieren.

Unsere Atmung kann in unserem Körper die Reaktion auf Herausforderungen von großer Bedeutung sein. Der Stress eines hektischen Alltag, kombiniert mit Klimarisiken und andere Atem Herausforderungen, auf die Verhältnisse in vielen Personen führen, wo eine Reihe von flachen Atem oder Atemrhythmus kann die natürliche Funktion der Lunge zu begrenzen.

Mit der richtigen Liebe zum Atmen kann der Körper besser mit Sauerstoff zu nehmen und von Giftstoffen zu befreien. Gute Atemübungen können auch mit Kreislauf und andere Aspekte des Körpers helfen.

Neben diesen physischen Vorteile von Pranayama Yoga, es gibt auch eine große psychologische Komponente. Tiefes Atmen hat sich als wirksam bei der Linderung von Stress. In der Tat sind viele, die praktizierenden Yoga zum ersten Mal dabei als Teil eines "Fitness-Rezept" von einem Arzt oder andere persönliche Gesundheitsexperte. Der Einstieg in das mit Ihrer Atmung Prozess kann ein großer Schritt in Richtung einer besseren ganzheitliche Gesundheit für die Zukunft sein.

Suchen Sie nach Elementen des Pranayama Yoga in einer öffentlichen Handbuch oder Schulungshandbuch oder als Teil einer Gruppe oder Einzelperson angewiesen Klasse Sitzung. Zu wissen, wie Pranayama Yoga trägt zur größeren Praxis der Meditation kann helfen, Menschen in Handarbeit ihre eigenen effektiven Routinen zur Bekämpfung von Stress, erhebt ihre Denkweise und die Verbesserung ihrer Lebensqualität.