Qrealm.com


Adoption: Arten der Adoption Tipps

Das Vormundschafts Alternative

Kinder, deren Eltern nicht willens oder nicht in der Lage zu heben sie verdienen sicheres Zuhause, wo sie Liebe, ohne dabei ihre Identität zu erhalten und pflegen können. Vormundschaft erlaubt sowohl erweiterte Familienmitglieder und mitfühlend Fremden das Sorgerecht für ein Kind in Not zu nehmen. Anders als Annahme hat Vormundschaft keine Bestimmungen zur Änderung ursprünglichen Namen oder Geburtsurkunde des Kindes; Betreuer sind nicht die rechtliche Äquivalent Eltern, auch wenn sie in der Lage, Entscheidungen im Namen des Kindes zu machen. Guardians kann erforderlich sein, um den Kontakt zwischen dem Kind und seinen natürlichen Familie, wann immer möglich zu halten und die Anordnung kann überprüft werden, wenn die Beteiligten das Gefühl, dass es nicht mehr passt das Wohl des Kindes. Der Rechtsweg für die Vormundschaft ist viel billiger als Annahme.

Foster Child Adoption: eine Alternative zur teuren privaten Adoptionen

Nach Angaben der Child Welfare League of America gibt es mehr als 126.000 Kinder in Pflegefamilien, die zur Adoption in den USA Die Annahme von Pflegefamilien legal erhältlich sind ist eine gute Alternative zu traditionellen Privat Annahme, die in der Regel kostet durchschnittlich 20.000 $ oder mehr. Es gibt viele Familien, die übernehmen wollen, aber Sie finden hier die Kosten für die private Adoption, ob national oder international, um aus zu erreichen sein finanziell. Durch die Übernahme von der Pflegesystem, wird wieder eine sinnvolle Option Annahme für die durchschnittliche Familie.

Ein Nachteil der Adoption von Kindern zu fördern, dass die meisten der zur Verfügung stehenden Kinder sind ältere Kinder, vor 7 Jahren, und die meisten haben elterlichen Rechte durch Missbrauch oder Vernachlässigung beendet hatte; Deshalb gibt es das Potenzial der physischen, emotionalen oder Verhaltensstörungen aus früheren Misshandlungen resultieren. Allerdings werden die meisten öffentlichen Adoptionsagenturen Dienstleistungen und unterstützt darüber hinaus die Annahme Fertigstellung, und die Kinder oft für medizinische und psychische Gesundheit Zuschüsse aus dem Staats qualifizieren.

Wenn Sie interessiert sind bei der Übernahme von Pflegefamilien bei Ihrer örtlichen Sozialdienste Agentur für weitere Informationen.

Was ist eine offene Adoption?

Eine offene Adoption bedeutet, dass es ein gewisses Maß an Kommunikation zwischen den leiblichen Eltern und Adoptiveltern in einem Erlass, sei es direkt oder indirekt. Offenheit ist eine zunehmend beliebte Praxis bei der Annahme Gemeinschaft. Medizinische Daten, Sozialgeschichte, und andere mögliche Informationen können die Adoptivfamilie, das adoptierte Kind insbesondere bewältigen und zu verstehen, mehr über die Gründe für die Annahme und die leiblichen Eltern im Allgemeinen.

Geburt Eltern mehr Vertrauen in ihre Entscheidung zum Erlass planen fühlen, wenn sie wissen, wer wird die Pflege werden für ihr Kind. Es gibt unterschiedliche Grade der Offenheit in der Annahme. In den meisten Fällen wird die leiblichen Eltern die Adoptivfamilie wählen und offen medizinischen und Sozialgeschichte. Die leiblichen Eltern und die Adoptiveltern können Bilder durch den Einsatz der Adoptionsvermittlungsstelle hin und her geschickt werden. In anderen Fällen sind die leiblichen Eltern und die Adoptiveltern können face-to-face und den leiblichen Eltern treffen können während des gesamten Lebens des Kindes beteiligt bleiben. Das Maß an Offenheit ist für jede Situation, je nachdem, was sowohl die leiblichen Eltern und die Adoptiveltern sind komfortabel mit.