Qrealm.com


Welche Vitamine brauchen Sie im Herbst?

Es ist eine weit verbreitete Meinung, dass der Körper genügend Vitamine im Sommer und Herbst, im Winter aus Vitaminmangel leidet, ist, dass Mangel an Vitaminen, und die Situation wird im Frühjahr verstärkt. Es ist nicht ganz richtig, auch in der Realität des modernen Lebens, wenn man frisches Obst und Gemüse, exotische insbesondere das ganze Jahr über zu kaufen, in den Läden. Sollte man Vitamine zu nehmen oder nicht? Wenn ja, ist es egal, welche Vitamine wir im Herbst und Winter brauchen?

Welche Vitamine brauchen Sie im Herbst?

Vitamine Don,Äôt längeren Aufenthalt in der Körper

Wir müssen ständig auf Vitamine zu ergänzen. In den meisten Fällen kann der Körper nicht zu erzeugen, Äúvitamin reserves,Äù, da es mit Energie in Form von Fett. Egal, wie viel Obst und Gemüse, die Sie im Sommer und Herbst zu essen, wird Vitamin B1 für nur 3-4 Tage, und andere Vitamine können für etwa 2-6 Wochen erhalten. Nur fettlöslichen Vitamine A, D und E sind in der underskin Fett und Leber gespeichert. Aber nicht mehr als 2-2,5 Monaten dauern. Wir haben jetzt die Möglichkeit, frisches Obst und Gemüse das ganze Jahr über zu kaufen. Aber wir essen selten sie frisch im Herbst und Winter, und in den Prozess der Wärmebehandlung werden viele Vitamine teilweise oder vollständig zerstört. Das gleiche Verfahren, wenn auch etwas langsamer, und wird bei der Lagerung von Obst und Gemüse, beobachtet. So wird beispielsweise etwa 30% des Vitamin C nach 3 Tagen der Aufbewahrung von Lebensmitteln im Kühlschrank, und Lagerung von Lebensmitteln bei Raumtemperatur würde so viel wie 50% der Vitamin zerstört verloren. Im Herbst und Winter, wir meistens essen Gemüse und Obst in Gewächshäusern angezogen und die Menge an Vitaminen in sie ist viel geringer als in dem Gemüse im Boden gezüchtet. Aber das ist noch nicht alles.

It,Äôs Nicht nur Obst und Gemüse

Frisches Obst und Gemüse enthalten nicht alle benötigten Vitamine. Sie haben Vitamin C und Carotinoide, die durch den Körper in Vitamin A erzeugen, verwendet werden, aber es aren,Äôt viele B-Vitamine in ihnen. Ihre Hauptquelle ist mageres Fleisch, Niere, Leber, und Vollkorngetreide, Braun- und Weißbrot mit Kleie, Buchweizengrütze, Hirse und Hafer. Laut der Studie von Französisch Ernährungswissenschaftler, müssen wir 5-6 Portionen Salat oder 5-6 Früchte am Tag essen, um den Bedarf des Körpers an Vitamin C allein kompensieren. Haben Sie 6 Orangen essen jeden Tag? Die tägliche Einnahme von Vitamin B ist in 400 Gramm mageres Fleisch, und 1,3 kg Schwarzbrot gefunden. Wer frisst so viel Fleisch und Schwarzbrot? Der Ausweg ist es, uns mit der notwendigen Norm von Vitaminen durch die Einnahme von Vitamin-Komplexe liefern.

Überdosierung und Mangel an Vitaminen

In der Regel zeigen die Hersteller auf der Verpackung, wie viel von der Tagesdosis von Vitaminen werden Sie nach dem Schlucken einer Pille erhalten. Folgen Sie den Anweisungen, werden Sie nicht haben eine Überdosis und, Äúoverfeed,Äù sich mit Vitaminen.

Überdosierung schädlich ist nur, wenn Sie nehmen Vitamin D und A. Sie laufen Gefahr einer Überdosierung Wenn Sie zehnmal mehr als der präventiven Norm zu nehmen. Wenn Sie nicht nehmen 10 Pillen von Multivitaminen statt einer einzigen Pille, you,Äôll nie eine gefährliche Dosis.

Vitamin-Mangel-Symptome

Vitaminmangel hat oft eine stärkere Wirkung auf den Körper. Die häufigsten Symptome von Vitaminmangel sind chronische Müdigkeit, Apathie, spröde Haare und Nägel, Haut-Peeling und reduzierte Sehschärfe. Schlechte Gewohnheiten (Rauchen und Alkoholsucht) zu erhöhen unser Bedarf an Vitamin C, B1, B6, B12, Beta-Carotin und Folsäure. Es lohnt sich, zusätzliche Zufuhr von Vitaminen, wenn Sie auf eine Diät für eine lange Zeit sind, wenn Sie den Vegetarismus zu üben oder mit Antibiotika. Beruhigungsmittel und Schlaftabletten können, Äúoppress,Äù B-Vitamine, Schmerzmittel und stören mit Vitamin C und Folsäure.