Qrealm.com


Yoga: Yoga Lifestyle-Tipps

Ja oder nein

Wenn Sie Yoga praktizieren, sind Sie verpflichtet, mit dem Rauchen aufzuhören. Aber in aller Fairness Ich möchte erwähnen, dass, nachdem Sie Ihre Praxis zu beginnen, können Sie feststellen, dass Sie nicht wollen, mit dem Rauchen fortsetzen.

Yoga betont die richtige Atmung und Ihre Sauerstoffkapazität zu verbessern. Sie können sehen, der Nutzen und die Verbesserung sind deutlicher in anderen, die nicht rauchen, und dann entscheiden, das Rauchen aufzugeben selbst.
Das ist ganz eine persönliche Entscheidung.

Was ändert sich?

Sie fragen sich vielleicht, wenn Sie Ihren Lebensstil zu praktizieren Yoga zu ändern. Die Antwort ist Nein. Yoga ist keine Religion. Es erfordert nicht, dass Sie schnell oder sich der Stimme enthalten. Sie müssen nicht, sich eine vegetarische oder ändern Sie Ihre Essgewohnheiten. Auch haben Sie aufgeben Trinken oder Rauchen. Sie könnten jedoch auch feststellen, dass Ihr Geschmack ändern, nachdem Sie den Yoga-Praxis zu beginnen. Wie Sie gesünder und in Einklang mit Ihrem Körper zu werden, können Sie anders über die Auswirkungen übermäßiges Essen, Rauchen und Alkohol trinken das Gefühl haben auf Ihren Körper. Ich habe Yoga seit vielen Jahren praktiziert wird, und die größte Veränderung in meinem Leben war, dass ich mich besser über meine Essgewohnheiten. Ich versuche, mehr natürliche Lebensmittel zu wählen, wann immer möglich.

Nahrungsmittelwahlen

Erstens, um die Frage zu beantworten, die meisten Leute fragen - Nein, Sie müssen nicht ein Vegetarier, Yoga zu praktizieren werden. Sie müssen nicht auf eine spezielle Diät zu folgen. Eine Sache, die Sie aber feststellen, ist, dass Sie mehr bewusst, Ihre Ernährungsgewohnheiten zu werden. Wie Sie mehr im Einklang mit Ihren Körper und was sie braucht, können Sie finden Sie die Wahl mehr gesunde Lebensmittel.

Strenge Praxis

In einem strengen Yoga-Praxis, werden Sie feststellen, dass die Menschen folgen bestimmte Praktiken:

- Sie vermeiden Tamasische Lebensmittel. Das sind Dinge, abgestanden, geschmacklos, unreife, überreifen oder putrified sind. Dazu gehören Fleisch, Pilze und gefroren, konserviert, in Dosen oder verkocht Lebensmittel.

- Sie vermeiden Rajasic Lebensmittel wie Zwiebeln, Knoblauch, Eier Kaffee, Tee und heiße Pfeffer.

- Sie wählen Sattvic Produkte, die Müsli, frischem Obst und Gemüse, natürliche Fruchtsäfte, Milch, Butter, Bohnen und Honig beinhalten.

Denken Sie daran, dies ist keine Voraussetzung einer allgemeinen Yoga-Praxis.

Religion oder Nicht

Die Leute fragen oft, ob Yoga ist eine Religion. Yoga ist keine Religion.

In traditionellen Yoga gibt es Schritte zur Führung in ein sinnvolles Leben, wie moralische Disziplin, Selbstdisziplin und Meditation. Aber es gibt keine religiösen Lehren in praktizieren Yoga beteiligt - keine einzelne Glaubensbekenntnis, keine religiösen Pflichten (wie die Teilnahme an Dienstleistungen) und keine Rituale, wo muss man Treue zu bestimmten Glauben zu bekennen.