Qrealm.com


Was sind die Voraussetzungen für Certified Organic

Von Tomaten zu Hackfleisch, sind viele Lebensmittel heute mit zertifizierten Bio-Techniken hergestellt. Sie werden sehen, die offizielle Bezeichnung einer Aufkleber Nahrung als "Bio" irgendwo auf der Verpackung, aber was ist der Unterschied zwischen einem biologisch angebaute Lebensmittel und jede andere? Was macht ein Lebensmittel "zertifizierte Bio"?

Was heißt BIO?

In gewisser Weise ist alles organisch. Alles, was Sie verbrauchen, stammt aus einer Quelle unseres Planeten, so dass es buchstäblich Bio. Aber wenn wir über das Essen reden, der Begriff bedeutet, dass keine zusätzlichen Chemikalien oder Zutaten hinzugefügt es größer, heller oder schmackhafter zu machen. Betrachten Sie es wie Ihre Hinterhof Garten. Der ökologische Landbau verwendet keine chemischen Pflanzenschutzmitteln, um überschüssige Unkraut oder Insekten zu töten und jede Frucht oder Gemüse hat eine Chance von Unvollkommenheit. Wenn Sie jemals organischen vs. verglichen haben "konventionell" angebauten Tomaten, Sie verstehen den Unterschied zwischen ihren physischen Formen, Größen und Konsistenzen.

"Bio" kann mehr als nur Obst, Gemüse und Fleisch beziehen, though. Landwirte, Verarbeitungsbetriebe, Saatgut Verteiler und Restaurants sind bei einigen der Unternehmen, die eine Bio-Zertifizierung erhalten können. Diese Unternehmen werden eine tatsächliche Zertifizierung von Bio-Verarbeitung, die von der Öffentlichkeit eingesehen werden kann besitzen.

Was sind die Voraussetzungen?

Die US-Regierung hat eine Reihe von Normen und Gesetzen, um festzustellen, welche Lebensmittel Bio-zertifiziert sind und welche nicht erstellt. Diese Gesetze die Hersteller verpflichten, bestimmte Praktiken, um ihre Bio-Zertifizierungen, einschließlich gewinnen halten: Minimierung des Einsatzes von chemischen Pflanzenschutzmitteln, wenn es unbedingt notwendig ist; Verzicht auf den Einsatz von Antibiotika, Wachstumshormone, und nicht-organischen Futtermittel für Tiere; Vermeidung von gentechnisch veränderten Substanzen, Samen und Organismen; Verwendung Ackerland, die frei von Pestizideinsatzes für mindestens 3 Jahre gewesen ist; und Trennen nicht-zertifizierten Bio-Materialien aus kontrolliert biologischem Material.

Zusätzlich zu diesen Vorschriften, Landwirte, Lebensmittelverarbeitung, Samenvertriebsgesellschaften und Reedereien unterliegen Kontrollen ihrer Anlagen und Maschinen, wenn die von der Regierung notwendig erklärt. Diese Unternehmen müssen auch eine Papierspur aller ihrer Kosten und Umsatzberichte für die Prüfung zu halten, wenn nötig.

Warum sind diese Vorschriften so wichtig?

Bio-Zertifizierung ist ein integraler Bestandteil der Gewährleistung, dass die Verbraucher die beste Qualität an Speisen unter der beste Pflege erhöht empfangen. Es existiert, um Ihnen die Gewissheit geben, dass das, was denken Sie bekommen, was Sie wirklich bekommen. Die strengen Gesetze und Vorschriften der Trennung von nicht-zertifizierten Bio-Lebensmittel zertifiziert halten unsere Landwirtschaft-System verantwortlich und zuverlässig, so dass nur die besten und fleißigsten Unternehmen und Bauern der zertifizierten Bio-Aufkleber auf ihren Produkten. Es ist ein Symbol der harten Arbeit und Integrität und eine der höchsten Standards in den Vereinigten Staaten.

Wenn Sie über den "USDA Certified Organic" Aufkleber auf Ihre Einkäufe kommen, können Sie einen gesunden Geist zu wissen, dass diese Lebensmittel wurden angehoben, verpackt und versandt nach den spezifischen Richtlinien, die von der US-Regierung erforderlich sind. So habe nichts dagegen, dass kleine Beule auf dem Bio-Apfel, weil zumindest wissen Sie nichts darauf oder darin aber Apfel!